Politische Kultur-Studienreise der Europa-Union Kreisverband Südpfalz

Ausschreibung EU-Südpfalz Schottland 2017

Politische-Themenreise „Schottland: Ein spannendes europäisches Land“
Reiseziel: Schottland
Reisezeit: 27. 09. bis 05.10 2017

Herzlich willkommen auf dem britischen Boden!

Der herbe Charme einer noch ursprünglichen Landschaft am nordwestlichen Zipfel Europas zieht jeden Besucher in seinen Bann. Das Land zwischen drei Meeren steckt voller Überraschungen. Weite Ebenen melancholischer Stille wechseln ab mit Berglandschaften, einsamen Seen („Lochs“) und tosenden Gebirgsbächen. Aristokratische Herrensitze laden ebenso ein wie erhabene Burg- und Klosterruinen. Außerdem bietet Schottland zahlreiche Städte mit einem reichen kulturellen Leben, mit großer Tradition und Geschichte. Die Pracht der schottischen Hauptstadt Edinburgh sowie Glasgow mit seiner Fülle von Galerien und Einkaufsmöglichkeiten halten jeden Vergleich mit anderen großen Städten in unserer Region stand. Schottland ist ein sagen- und geschichtsträchtiges Land – anders als England, anders als der Kontinent.
Schottland hat alles, was das Herz begehrt. Es kann Ihnen sogar passieren, dass Sie braun gebrannt nach Hause zurückkehren!

1. Tag MI, 27.09.2017: Anreise
Sie fahren am Morgen gegen 07:00 Uhr in Landau ab und erreichen am Nachmittag gegen 15:00 Uhr Amsterdam. Das komfortable Fährschiff der DFDS bringt Sie über Nacht hinüber nach England. Abfahrt ca. 17.30 Uhr. Übernachtung an Bord.

2. Tag DO, 28.09.2017: Edinburgh
Ankunft in Newcastle gegen 9 Uhr. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Edinburgh gibt Ihnen die sanft hügelige Region der Borders einen ersten Eindruck der vielfältigen schottischen Landschaft. Nach der Ankunft in Edinburgh haben Sie zunächst die erste Hälfte der Stadtführung. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Universität of Edinburgh und das Europa-Institut und Forschungszentrum für europäische Integration. Das Gesprächsthema wird sein „Beziehungen zur EU und Deutschland“. Übernachtung in Zentrum von Edinburgh im Hotel One Edinburgh – Princes. www.motel-one.com

3. Tag FR, 29.09.2017: Edinburgh – Aberdeen
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Parlament von Schottland. Danach geht es dann auf den zweiten Teil Ihrer Stadtführung. Auf der Royal Mile, die das imposante Castle mit dem Palace of Holyrood House verbindet. Anschließend verlassen Sie Edinburgh über die Forth Bridge. Die Geschichte begleitet Sie auch auf der weiteren Fahrt durch die ursprüngliche Heidelandschaft des Glenshee und vorbei am Balmoral Castle, der Sommerresidenz der königlichen Familie (Aussenbesichtigung). Im Zentrum des lebhaften Hafenstädtchens Aberdeen erfolgt die Übernachtung im Park Inn by Radisson. www.parkinn.co.uk/hotel-aberdeen
Das schottische Parlament setzt sich zusammen aus 129 gewählten Abgeordneten, den sogenannten Mitgliedern des schottischen Parlaments (MSP). Das schottische Parlament ist befugt, zu vielen Bereichen der schottischen Innenpolitik Gesetze zu erlassen, und den Eingangssteuersatz bei der Lohn- und Einkommenssteuer bis zu drei Prozent anzuheben oder zu senken. Das Gesetz „Scotland Act“ von 2012 erteilt dem schottischen Parlament erweiterte Steuerbefugnisse, die jedoch erst 2016 voll in Kraft treten werden.

4. Tag SA, 30.09.2017: Aberdeen – Aviemore/Inverness
Am Morgen besuchen Sie den Verein „Die Brücke“ in Aberdeen. Diese Wohltätigkeitsorganisation ist eine deutschsprachige Auslandsgemeinde der Evangelischen Kirche. Danach unternehmen Sie einen kurzen Bummel durch die blumengeschmückten Straßen Aberdeens. Den Kontrast dazu bildet im Anschluss die wildromantische Bergwelt der Grampian Mountains. Vorbei an der Ruine des Huntly Castle erreichen Sie den Whisky-Trail, der zwischen Aberdeen und Inverness verläuft und eine Vielzahl an Destillerien verbindet. Eine dieser Destillerien wird auch Sie in die Geheimnisse der Whisky-Herstellung einweihen. Abends erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Aviemore. Sie Übernachten im Nethybridge Hotel.
www.strathmorehotels.com/Nethybridge

5. Tag SO, 01.10.2017: Northwest Highlands
Traumhafte Landschaften weit ab von der Zivilisation erwarten Sie heute auf Ihrer abwechslungsreichen Route durch die nordwestlichen Highlands. Entlang des Beauly Firth fahren Sie auf die Black Isle. Weiter führt der Weg auf der atemberaubenden Strecke von Loch Glascarnoch nach Braemore. Hier legen Sie einen Stopp ein um die tosenden, 30m herabstürzenden, Wasserfälle der Corrieshalloch-Schlucht bewundern. Auch Ihr nächstes Ziel, die tropischen Inverewe Gardens bei Poolewe, überraschen mit ihrer außergewöhnlichen Pflanzenpracht. Zum Abschluss geht es vorbei am Loch Maree und über Achnasheen zum Hotel vom Vortag zurück.

6. Tag MO, 02.10.2017: Aviemore – Ben Nevis
Heute fahren sie auf einer der schönsten Panoramastraßen des Landes entlang des Caledonian Canals. Bald darauf nähern Sie sich dem Ben Nevis, welcher mit seinen 1344m der höchste Berg Schottlands ist. Unterwegs besuchen Sie eine Biofarm. Sie übernachten im Raum Fort William im Ben Nevis Hotel. www.strathmorehotels.com/Bennevis

7. Tag DI, 03.10.2017: Fort William – Oban – Glasgow
Durch dünn besiedelte Gegenden führt Sie Ihre Route heute weiter entlang der A85 zum bezaubernden Loch Awe. In Inveraray besichtigen Sie das Museum, ein umgebautes Gefängnis. Weiter geht es in Richtung Glasgow. Auf den letzten Kilometern vor Glasgow werden Sie vom lieblichen Loch Lomond begleitet, dem größten Binnensee Schottlands. Glasgow ist als großartige Kulturmetropole bekannt. Nach der Ankunft unternehmen Sie gleich einen Rundgang durch die Altstadt von Glasgow. Am Nachmittag besuchen Sie das Deutsche Konsulat in Glasgow. Übernachtung in Zentrum von Glasgow im Hotel Novotel. www.novotel.com/de/hotel-3136-novotel-glasgow-centre

8. Tag MI, 04.10.2017: Glasgow
Die sanft hügelige Landschaft der Southern Uplands begleitet Sie auf Ihrer heutigen Fahrt in Richtung New Castel. An der „Grenze“ zu England verläuft auch der gewaltige Hadrians Wall, an dem Sie eine Pause einlegen werden. Kaiser Hadrian veranlasste den Bau des Walls von Küste zu Küste um 122 nach Christi Geburt. Er war etwa 3 Meter breit und 5 Meter hoch, hatte 80 Tore und wurde von vielen Lagern und Türmen entlang des Walls bewacht. Danach heißt es Abschied nehmen, es geht zum Fährhafen von Newcastel zur Einschiffung auf die Fähre. Abfahrt 17.00 Uhr.. Übernachtung an Bord.

9. Tag DO, 05.10.2017: Heimreise
Ankunft gegen 9.30 Uhr. Gut erholt erfolgt die Heimreise.

© via cultus Änderungen vorbehalten

Information und Buchung:
Europa Union Deutschland
Kreisverband Südpfalz
Herr Jörg Saalbach, Vorsitzender
Alois-Kraemer-Str. 15
76829 Landau
Email: joergsaalbach@web.de
Web: www.eu-suedpfalz.de
Veranstalter: via cultus Int. Gruppen- und Studienreisen GmbH

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.